Diana Handel- Fitness Coaching

Leben heißt bewegen, sich und andere!

Allgemeine Geschäftsbedingungen  

1. Allgemeines 

1.1. Alle Leistungen von Diana Handel, im nachfolgenden Text Fitness Coach genannt, erfolgen auschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftbedingungen. Diese werden durch Auftragserteilung, unabhängig von deren Form, anerkannt und gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. 

1.2. Behaupteten Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftbedingungen wird schon jetzt widersprochen. 

Änderungen und/oder Ergänzungen dieser AGBs gelten erst nach schriftlicher Bestätigung (E-Mail genügt nicht) mit Original-Unterschrift des Fitness Coaches. Anders lautende Bedingungen sind ungültig. 

1.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Nebenabreden ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 

1.4. Sind einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere denen des Bürgerlichen Gesetzbuches. 

2. Persönliche Daten

2.1. Der Kunde (im folgenden Auftraggeber genannt) ist mit dem Speichern seiner persönlichen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einverstanden. 

2.2. Die gewonnenen Testergebnisse, angefertigten Protokolle und Auswertungen dürfen durch den Fitness Coach verwendet werden. Dies schließt eine eventuelle wissenschaftliche Weiterverarbeitung der Ergebnisse zum Zwecke der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten mit ein. Für diesen Fall versichert der Fitness Fitness Coach Anonymität. 

2.3. Ansonsten verpflichtet sich der Fitness Coach zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten.  

3. Leistungsumfang; Leistungserringung, Gesundheit, Stornierung und Zahlung 

3.1. Bei den angebotenen Leistungen des Fitness Coaches handelt es sich weitgehend um Dienstleistungen basierend auf dem aktuellem Fachwissen aus den Bereichen der Ernährungs- und Sportwissenschaft, sowie des Coaching. Dieses Wissen wird schriftlich, mündlich oder in Datenform vermittelt. 

3.2. Die Leistungsdiagnostik findet -je nach Vereinbarung- als Labortest in einer Arztpraxis auf einem Laufband, Ergometer, als Feldtest oder nach dem Polar "OWNZONE"-System statt. 

Die Teilnahme am Fitnesstest und Training erfolgt grundsätzlich und ausnahmslos auf eigene Gefahr des Auftraggebers. Eine Haftung des Personal Fitness Coaches für Folgeschäden aus dem Training ist ausgeschlossen, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Gesundheitlich eingeschränkte Personen sind verpflichtet, ihre Einschränkungen in einem Anamnesebogen vor der Durchführung des Fitnesstests wahrheitsgemäß darzulegen. Für mögliche Folgen nicht wahrheitsgetreuer Angaben im Anamnesebogen haftet ausschließlich der Auftraggeber vollumfänglich und uneingeschränkt selbst. Er hält den Fitness Coach von jeder diesbezüglichen Haftung frei. 

Die über den Anamnesebogen gewonnen Erkenntnisse unterliegen der absoluten Schweigepflicht des Fitness Coaches. Die mit dem Ananmesebogen erhobenen Daten und Erkenntnisse werden unter keinen Umständen Dritten zur Verfügung gestellt. 

3.3. Die Testprotokolle richten sich nach den individuellen Voraussetzungen und Zielen des Auftraggebers. Ein Anamnesebogen, der vor dem Test ausgefüllt wird, formuliert die Ziele und den Gesundheitszustand des Auftraggebers. 

3.4. Mit seiner Unterschrift unter einem Vertrag mit dem Fitness Coach, ersatzweise alleine schon durch die Teilnahme an einem Fitnesstest, versichert der Auftraggeber seine vollständige Gesundheit und Belastbarkeit und hält damit den Fitness Coach von möglichen gesundheitlichen Folgeschäden, die durch die Testmitwirkung entstanden sind, ausnahmslos von jeder Haftung frei.

3.5. Die Testergebnisse und Auswertungen werden entweder unmittelbar nach dem Test ausgegeben und besprochen, oder per Post bzw. per e-mail an den Auftraggeber versandt. 

3.6. Die Muskelfunktionsdiagnostik kann nach der Terminvereinbarung vom Fitness Coach persönlich, oder extern durchgeführt werden. 

3.7. Die Testergebnisse und Auswertungen werden entweder unmittelbar nach dem Test ausgegeben und besprochen, oder per Post bzw. per E-Mail an den Auftraggeber versandt. 

3.8. Für die Trainingsplanung wird gemeinsam der Inhalt und die Laufzeit vereinbart. 

3.9. Die Vergütung der Fitness Coachings sind gestaffelt. Die Tarife hierzu sind unter "Preise" auf dieser Homepage (www.diana-handel.de) zu finden.

3.10. Die Stornierung eines bestehenden Termins muss mindestens 12 Stunden vor dem Termin erfolgen und dem Fitness Coach per mail zugesandt, oder telefonisch abgesagt werden. Gelangt der Auftraggeber durch eine verspätete Absage in Verzug, so wird bei einer Absage mindestens 6 Stunden vorher der halbe, bei einer Absage unter 6 Stunden vorher der volle Honorarsatz in Rechnung gestellt.

3.11. Für eine Verlängerung der Trainingsplanung über ein bereits abgeschlossenes Trainingsabkommen hinaus ist der Abschluss eines neuen Trainingsabkommens notwendig. 

3.12. In den Leistungen und Preisen des Fitness Coaches sind Leistungen externer Trainingsstätten ( z.B. Eintrittspreise für Schwimmbäder etc.) -sofern nicht anders schriftlich vereinbart -nicht inbegriffen und sind in der Regel vom Kunden gesondert zu bezahlen. 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von externen Trainingsstätten sind einzuhalten und zu befolgen. 

3.13. Die Vergütung richtet sich nach der aktuellen Preisliste, sofern keine anderslautenden, schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden. 

3.14. Die Vergütung erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Fitness Coaches oder in bar und ist grundsätzlich vor Trainingsbeginn fällig, es sei denn, es ist schriftlich etwas Abweichendes vereinbart. 

3.15. Abweichend zu 3.14. kann die Fälligkeit der Vergütung durch die Angabe eines entsprechenden Zalungstermins bzw. Zahlungsintervalls auf der vom Fitness Coach erstellten Rechnung bestimmt werden.

3.16. Der Fitness Coach behält sich vor, bei zu hohem Risiko die Dienstleistung gegenbüber dem Auftraggeber abzubrechen und gegebenenfalls den Vertrag mit dem Auftraggeber einseitig und rechtswirksam mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

4. Haftung 

4.1. Die Haftung des Fitness Coaches, einschließlich seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen bei allen Leistungen richtet sich nach folgenden Kriterien:

4.2. Schadensersatzansprüche gegenüber dem Fitness Coach, seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen infolge von Pflichtverletzungen oder wegen unerlaubter Handlungen, sind auf Fälle grober Pflichtverletzung oder Vorsatz beschränkt. 

4.3. Eine Haftung in Folge höherer Gewalt (Streiks, Feuer usw.), sowie sonstige Ursachen, die nicht von dem Personal Fitness Coach zu vertreten sind, ist ausgeschlossen. 

4.4. Zur Verdeutlichung der voranstehenden Punkte wird darauf hingewiesen, dass der Auftraggeber mit dem Zustandekommen eines Vertrages seine vollkommene Gesundheit und Sporttauglichkeit erklärt. (siehe auch die Punkte 3.2 bis 3.4) 

4.5. Der Fitness Coach behält sich bei zu hohem Risiko vor, die Dienstleistung gegenbüber dem Auftraggeber abzubrechen und gegebenen falls den Vertrag mit dem Auftraggeber aufzulösen. Gebührenrückerstattung- sowie Schadensersatzansprüche des Auftraggebers gegenüber dem Personal Fitness Coach sind in diesem Fall ausgeschlossen (siehe auch 3.20). 

4.6. Bei der Ausarbeitung eines Trainingsplans durch den Fitness Coach handelt es sich lediglich um Vorschläge, wie der Auftraggeber sein Training gestalten kann. Die Ausarbeitung der Trainingspläne erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Die Umsetzung der Trainingspläne entzieht sich der Kontrolle des Fitness Coaches. Der Auftraggeber verpflichtet sich, bei gesundheitlichen Problemen das Training zu unterbrechen.

5. Versicherungsschutz

Der Fitness Coach versichert nicht gegen die mit den Leistungen verbundenen Risiken. Es wird der Abschluss einer Haftpflicht/Unfallversicherung durch den Auftraggeber empfohlen.

6. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung gilt der Gerichtsstand Berlin als vereinbart.

Fitness Coaching

Diana Handel

 

 

 

 

Dozentin, Referentin &

Trainerin